ZEHN KLEINE NEGERLEIN

Agatha Christie

Als die Gäste von Mr. und Mrs. Onym auf der abgeschiedenen Negerinsel ankommen, werden sie nur von der Sekretärin und den beiden Bediensteten empfangen. Die Gastgeber selbst sind verhindert. Den versammelten Personen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, ist nur eine Tatsache gemein: sie werden die Insel nicht lebend verlassen. Von einer Grammophonstimme des Mordes beschuldigt, müssen die Anwesenden feststellen, wie einer nach dem anderen, dem Kinderlied folgend, den Tod findet. Die Fahndung nach einem Mörder und die gegenseitigen Anschuldigungen setzen dem Sterben kein Ende …


 

© 2020 by THEATER TORSCHLUSSPANIK.
 

  • w-facebook